Tierschutzverein Wasgau e.V.

Tierfreunde helfen Nutztieren

Besucher seit 03.10.2016
243706
HeuteHeute67
GesternGestern126
Diese WocheDiese Woche330
Diesen MonatDiesen Monat67
Mitglieder online 0
Besucher online 1
  • Zuletzt aktualisiert am: 27. Januar 2023

Mitglied werden

Patenschaft 1

Spende

PayPal (SSL verschlüsselt)

PayPal QR Code

 für Futter- & Tierarztkosten

NetxpVerein

Bankkonto:
Sparkasse Südpfalz
IBAN: DE72 5485 0010 1700 1224 25
BIC: SOLADES1SUW

TSV Logo


Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.


Wir begrüßen alle Menschen sehr herzlich,

die sich für Tiere einsetzen und tagtäglich

- ob privat oder beruflich - ihr Bestes geben.

Die Menschen und Tiere vom TSV Wasgau e.V.

 

   
   

Schön, dass Sie bei uns hereinschauen!

Wir leisten einen wesentlichen Beitrag zum

Tierschutz für Nutztiere im Dahner Felsenland

 

Winter IMG 3409 klein

 

 

Der Verein gewährt Lebensbrot für folgende Tiere:

3 Pferde, 1 Pony, 1 Muli, 6 Schafe und 7 Ziegen.

Den Tieren geht es in ihren Offenställen unter unserer Obhut bestens. Sie sind alle bei guter Pflege und Gesundheit. Kränkelnde Tiere behandeln wir homöopathisch und naturheilkundlich mit großem Erfolg. Bei unklarem Gesundheitszustand eines unserer Tiere ziehen wir einen Tierarzt zwecks Diagnose und Behandlung hinzu.

 

Unser Einzugsbereich beschränkt sich auf das Gebiet der Pfalz (Nordpfalz, Vorderpfalz, Südpfalz, Westpfalz). Wir nehmen - im Rahmen freier Kapazitäten - daher nur Nutztiere (zzt. Schafe und Ziegen) aus diesem Gebiet auf unseren Lebenshof auf bzw. geben ihnen in unserer Auffangstation in Dahn eine vorübergehende Herberge.

 

 

 

Unsere Lebenshoftiere (Historie):
(Frühjahr/Sommer/Herbst/Winter)

  • Gnadenhof Dahn 051
  • Gnadenhof Dahn 071
  • Gnadenhof Dahn 074
  • Gnadenhof Dahn 039

  • Gnadenhof Dahn 013
  • Gnadenhof Dahn 056
  • Gnadenhof Dahn 017
  • Gnadenhof Dahn 047

  • Gnadenhof Dahn 028
  • Gnadenhof Dahn 049
  • Gnadenhof Dahn 021
  • Gnadenhof Dahn 027

 

 

Aktuelles:
(der letzten 60 Tage) 
 
 


 

 

22 Dez 2022
Franzi, unser unverwüstliches Muli

  Unverwüstlich? Nun, nicht ganz. Auch Franziska, unser Muli (rechts im Bild), macht [ ... ]

NachrichtenMehr lesen...
22 Dez 2022

Unser Pony Macchiato (grau) sieht unserem Muli Franzi irgendwie ähnlich. Sie sind aber weder [ ... ]

NachrichtenMehr lesen...
22 Dez 2022
Grizou, unser schwarzer Schimmel ...

Wie bitte? Einen schwarzen Schimmel gibt es doch gar nicht? Doch, gibt es! Sieh doch hin! Gut, [ ... ]

NachrichtenMehr lesen...
21 Dez 2022
Die alte Paty ...

  Paty ist 24 Jahre alt, ein stolzes Alter für ein ehemaliges Springreitpferd. Sie ist [ ... ]

NachrichtenMehr lesen...
21 Dez 2022
Afanassi auf der Sommerweide ...

Unser Afanassi - eine Odyssee der Gefühle. Der Schimmel gehörte ehemals einer Frau, welche [ ... ]

NachrichtenMehr lesen...
21 Dez 2022

  ohne Worte ...

NachrichtenMehr lesen...
18 Dez 2022
Einer muss ja den Überblick behalten ...

Aber wo sind denn all meine Schäflein hin? Eben waren sie doch noch da ...   Als [ ... ]

NachrichtenMehr lesen...
18 Dez 2022
Henriette, die Eifersüchtige

  Eigentlich wurde Sie von uns die „schöne Henriette" getauft. Warum? Nun, das sieht [ ... ]

NachrichtenMehr lesen...
15 Dez 2022
Luisa - Totgesagte leben länger ...

Im Herbst 2019 sah es auf dem Lebenshof in Dahn nicht gut für Luisa aus. Sie wurde "gemobbt", [ ... ]

NachrichtenMehr lesen...
15 Dez 2022
Tommy

  Tommy hatte in Dahn immer eine verstopfte Nase, die wir mindestens einmal wöchentlich [ ... ]

NachrichtenMehr lesen...
15 Dez 2022
Winteridylle

  Wintereinbruch auf dem Lebenshof: Betty hat schon ihre Schneeweste an, Paula kann sich [ ... ]

NachrichtenMehr lesen...
15 Dez 2022

  Das dachte sich wohl auch Betty, die sich nach dem erheblichen Schneefall in der letzten [ ... ]

NachrichtenMehr lesen...
Weitere aktuelle Artikel

 

 

Und was sonst noch wichtig ist:

 

Wir benötigen Mithilfe auf unseren Lebenshöfen im Dahner Felsenland und im Großraum Koblenz:

Sie sind ein tierlieber, verlässlicher Mensch, der ehrenamtlich auf unserem Lebenshof in Dahn (momentan Auffangstation ohne Tiere) oder im Großraum Koblenz in der Tierpflege mithelfen will und Sie können den Tieren auch regelmäßig einen kleinen Teil Ihrer wertvollen Zeit opfern?

Sie sind ein motivierter Mensch mit handwerklichem Geschick, etwas Freizeit und der Bereitschaft, uns ehrenamtlich zur Hand zu gehen und unsere Ställe und Weidezäune im Dahner Felsenland oder im Großraum Koblenz in Schuss zu halten?

Dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe Ihrer Telefonnummer, damit wir einen Termin zum Kennenlernen vereinbaren können. Im Namen der uns anvertrauten Tiere danken wir Ihnen schon jetzt für Ihre großherzige Hilfsbereitschaft!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.